Powerchair Hockey


Power Chair Hockey ist eine Teamsportart, die im Elektrorollstuhl gespielt wird. Sie ist für Menschen mit einer schweren körperlichen Beeinträchtigung gegründet worden. Sie lehnt sich stark dem Unihockey an. Du bist im Alltag auf einen E-Rollstuhl angewiesen? Dann bist Du genau richtig in unserem Team. Ob einmal pro Woche „chügälä“ oder im NL-A bzw. NL-B Team am Meisterschaftsbetrieb teilzunehmen, alles ist möglich. 

Impressionen


Download
Flyer Powerchair Hockey.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.3 MB

Wer, Wo, Wann?

Isabelle Pulver

 

Telefon:   

031 300 02 23 (Bürozeiten)

 E-Mail: isabelle.pulver@rossfeld.ch
 Training:

Dienstag, 16.00 – 17.30 h, Individualtraining,
Mittwoch, 17.30 – 18,30 h, Gruppe 1 / 18.45 – 20.30 h, Gruppe 2

Mehrzweckhalle der Stiftung Rossfeld, Reichenbachstrasse 122, 3004 Bern

Webseite

www.rollingthunderbern.ch


 

 

 

Somit war nur noch der 5te Schlussrang möglich, was immer noch das beste Resultat aller Zeiten wäre das erreicht wurde.
Nach einer sehr überzeugenden Leistung gegen Australien resultierte ein deutlicher Sieg. Nun musste man im Spiel um Platz 5 und 6 noch Belgien besiegen, was uns bis dahin auch noch nie gelang. Die Schweiz hatte das Spiel von Anfang bis zum Ende im Griff und so gewann man auch das letzte Spiel der WM und erreichte Platz 5. Jan Schäublin wurde zum besten Newcomer und Dave Inhelder zum Besten T-Stick der WM ausgezeichnet.

 

Ein spezielles Dankeschön gilt den Fans, die uns bei jedem Spiel lautstark unterstützt haben! Ihr seid die besten!

 

Die Schweiz gewann 4 von 5 Spielen und eines davon gegen Holland! Wir sind uns sicher, dass das junge Team in 2 Jahren gestärkt hervorkommen wird, wir freuen uns jetzt bereits!

 

Hopp Schwiiz, Allez Suisse!!!🇨🇭

 

 

 

 

 

SWISS POWER CHAIR HOCKEY

 

 

 

WM 2018, Fazit!

 

 

 

Letzte Woche war unsere Nationalmannschaft in Italien an der WM 2018. Das Team reiste mit einem ambitionierten Ziel an, das Erreichen des Halbfinales. Die erste Aufgabe um das zu erreichen war das Eröffnungsspiel gegen Italien. Dieses ging jedoch nach einer schlechten zweiten Hälfte verloren und der Traum rückte in weite Ferne. Am nächsten Morgen war das Spiel gegen Holland, die bis dahin erst ein einziges Spiel verloren haben! Dennoch mussten wir um unser Ziel doch noch zu erreichen gewinnen. Zu Überraschung vieler gestaltete sich das Spiel sehr ausgeglichen, es ging hin und her. Bis unser jüngster Spieler Manuel Melder mit holländischen Wurzeln das 5:4 für uns schoss, welches dann auch der Siegestreffer war. Es war ein historischer Sieg den bestimmt niemand so schnell vergessen wird.

 

Als wir am nächsten Tag auch noch Kanada schlugen, mussten wir hoffen das, dass Spiel Italien vs Holland zu unseren Gunsten ausgeht. Leider lief es nicht wie erhofft und wir erreichten das Halbfinale wegen der Tordifferenz nicht.

 

 

 

Somit war nur noch der 5te Schlussrang möglich, was immer noch das beste Resultat aller Zeiten wäre das erreicht wurde.

 

Nach einer sehr überzeugenden Leistung gegen Australien resultierte ein deutlicher Sieg. Nun musste man im Spiel um Platz 5 und 6 noch Belgien besiegen, was uns bis dahin auch noch nie gelang. Die Schweiz hatte das Spiel von Anfang bis zum Ende im Griff und so gewann man auch das letzte Spiel der WM und erreichte Platz 5. Jan Schäublin wurde zum besten Newcomer und Dave Inhelder zum Besten T-Stick der WM ausgezeichnet.

 

 

 

Ein spezielles Dankeschön gilt den Fans, die uns bei jedem Spiel lautstark unterstützt haben! Ihr seid die besten!

 

 

 

Die Schweiz gewann 4 von 5 Spielen und eines davon gegen Holland! Wir sind uns sicher, dass das junge Team in 2 Jahren gestärkt hervorkommen wird, wir freuen uns jetzt bereits!

 

 

 

Hopp Schwiiz, Allez Suisse!!!🇨🇭🇨🇭🇨🇭